Konzertreihe 2018 auf einen Blick

Schwedt, 20.12.2015: Weihnachtskonzert mit Aufführung des Oratoriums
Schwedt, 20.12.2015: Weihnachtskonzert mit Aufführung des Oratoriums „Der Messias“ in der
Katharinenkirche Schwedt, Quelle: O. Vogt

Konzert zum Ewigkeitssonntag

Sonntag, 25.11. 2018b   17 Uhr    Katharinenkirche Schwedt
Die letzte Veröffentlichung des Komponisten Heinrich Schütz, eine Vertonung des 119. Psalmes, eine des 100. Psalmes und eines deutschen magnificats ist unter dem Titel Schwanengesang in die Musikgeschichte eingegangen.
Eine prachtvolle Komposition für Doppelchor, in der Schwedter Aufführung (Auszüge) angereichert mit einem Gambenconsort sowie Zink und Posaunenensemble. Es singt der Schwedter Vokalkreis.
Leitung: Andreas Kessler
Eintritt frei

Weihnachtskonzert

Sonntag, 23.12. 2018   17 Uhr    Katharinenkirche Schwedt
G.F. Händel: der Messias (Auszüge)
Die Kantorei Schwedt, der Schwedter Vokalkreis sowie die Gesangssolisten Bianca Reim, Susanne Langner, Ralf Eschrig sowie Wolfram Tessmer werden begleitet von einem Barockorchester unter der Leitung von Andreas Kessler.
Mit einem der berühmtesten Stücke der Musikliteratur überhaupt stimmen wir sie auf die Weihnachtstage ein. Natürlich darf das „Halleluja“ dabei nicht fehlen.
Eintrittskarten im Vorverkauf und an der Abendkasse

Archiv Konzerte

Gesangsabend

Samstag, 29.9. 2018   17 Uhr   Berlischky – Pavillon Schwedt
Der traditionelle Vortragsabend der Gesangsklasse muß in diesem Jahr aus organisatorischen Gründen leider ausfallen.

Orchester – Konzert

Sonntag, 16.9. 2018   17 Uhr   St. Katharinenkirche Schwedt
Orchesterkonzert mit dem Preußischen Kammerorchester Prenzlau
Auf dem Programm stehen Werke von Johann Sebastian Bach, unter anderem ein Cembalokonzert und die h-Moll Suite mit den Solisten Aaron Dan und Christine Kessler. Die Leitung hat Andreas Kessler. Die Aufführung der Brandenburgischen Konzerte aus Anlass der 750-Jahrfeier Schwedts in dieser Besetzung ist beim Schwedter Publikum immernoch in allerbester Erinnerung.
Der Eintritt ist frei.

Jubiläum 25 Jahre Gemeindezentrum

Sonntag, 2.9. 2018   17 Uhr   Gemeindezentrum Berkholzer Allee

Orgelkonzert

SAM_1131
Sonntag, 1.7. 2018   17 Uhr    Katharinenkirche Schwedt
Kollegen zu Gast
An der Schuke – Orgel spielt Fred Litwinski (Brandenburg/Havel)
Eintritt frei

Schwedter Mittsommernacht

Trio Metangolie Karlshorst
Freitag, 22.6. 2018   18 Uhr    Katharinenkirche Schwedt
Tango – Musik mit dem Trio MeTangolie (Berlin)
Alte und neue Tango – Standards stilvoll interpretiert mit Geige, Kontrabaß und – natürlich – Bandoneon.
Eintritt frei

Chorkonzert

Sonntag, 17.6. 2018   17 Uhr   Katharinenkirche Schwedt mit dem
Berliner Vokalkreis, Ltg: Johannes Raudsusz
chor_auf_treppe
Das besondere Interesse des Berliner Vokalkreises liegt auf der Interpretation anspruchsvoller Kompositionen der geistlichen Chormusik. Bei seinem letzten Auftritt in Schwedt begeisterte er das Publikum unter anderem mit einer Messvertonung von Franz Liszt. Beim diesjährigen Auftritt stehen Werke der a cappella – Literatur auf dem Programm.
Der Eintritt ist frei

Kirchentag Uckermark

Sonntag, 3.6. 2018,  17 Uhr,  Marienkirche Angermünde
Die Kantorei Schwedt singt mit beim Konzert der ewe-Klassiktour „Halleluja forever“

Nacht der offenen Kirche

„Die Magie der Obertöne“ mit Miroslav Großer und Lilia Keller (GuQin)
miroslav-portrait-orange
Pfingstsonntag, 20.5. 2018,  18 Uhr Workshop,  20 Uhr Konzert
Das Thema Obertongesang fasziniert immer wieder die Zuhörer. Der Eindruck, daß ein Mensch gleichzeitig              2 unterschiedliche Töne hervorbringen kann, wird in der wunderbaren Akustik der Katharinenkirche auch dieses Mal ein besondere Erfahrung für das Publikum werden. Ein besonderes Angebot ist der Workshop für bis zu etwa 20 Interessierte. Hier informiert Herr Großer über die Grundlagen und es kann nach Anleitung auch selbst aktiv gesungen werden. Dafür ist eine Anmeldung im Gemeindebüro und ein kleiner separater Kostenbeitrag erforderlich.
Ebenfalls ist an diesem Abend eine Kirchturmbesteigung möglich.
Außerdem mit dabei ist Lilia Keller mit dem Gu Qin, einem traditionellen Zupfinstrument aus der chinesischen Kultur. Der Konzert – Eintritt ist frei und eine Kirchturmbesteigung ist möglich.

DenkMal VI

Sonntag, 29.4. 2018   10 Uhr   Katharinenkirche Schwedt
Thema: Wie sag ich`s weiter? –  Sprache in der kirchlichen Tradition und heute
Vortrag und Diskussion mit Pfr. i.R. Tilman Reinecke
Die nunmehr 6. Veranstaltung der DenkMal Reihe widmet sich dem Thema Sprache. Auch in den Kirchen hat das Wort eine wichtige Funktion. Über Möglichkeiten und Grenzen der Kommunikation, auch in anderen Bereichen des täglichen Lebens spricht Pfr. i.R. Reinecke, der schon beim DenkMal V mit dabei war.

Konzert in der Theaterpause

Samstag, 31.3. 2018   17.15 Uhr Uhr   Katharinenkirche Schwedt
30 Minuten Konzert mit Orgelmusik sowie Liedgesang mit Werken aus der Goethe-Zeit.
Orgel und Liedbegleitung: Andreas Kessler
Der Eintritt ist frei

Gedenk – Konzert zur Passion Krieg und Frieden

Sonntag, 25.3. 2018    17:00 Uhr  Katharinenkirche Schwedt
Gedenk-Konzert aus Anlaß 100 Jahre Ende 1. Weltkrieg und 400 Jahre Beginn 30-jähriger Krieg
Tangomesse – misa a buenos aires von Martin Palmeri
Kantorei Schwedt, Streichorchester bestehend aus Musikern der komischen Oper Berlin,
Rainer Volkenborn – Bandoneon,
Christine Kessler – Piano,
Judith Rautenberg – Mezzosopran
Leitung: Andreas Kessler
Zum traditionellen Konzert am Palmsonntag kommt die Tangomesse von M. Palmeri zur Aufführung. Der lateinische Messtext hat zu allen Zeiten Komponisten zur Vertonung angeregt, von einstimmigen frühchristlichen Gesängen bis heute. Neben einem Streichorchester und einem Klavier sorgen eine Gesangssolistin und natürlich das typische Instrument des Tango nuevo – das Bandoneon – für das unverwechselbare klangliche Kolorit. Einen besonderen Stellenwert gab der Komponist dem Abschnitt „ dona nobis pacem“, der Bitte um den Frieden; seit Jahrhunderten das dringendste Anliegen der Menschen. Aus Anlass des 100. Jahrestags Ende des 1. Weltkriegs sowie 400. Jahrestag Beginn des 30-jährigen Krieges lädt das Konzert in besonderer Weise dazu ein, über die wechselvolle Geschichte und die Zukunft Deutschland nachzudenken.
Eintrittskarten im Vorverkauf und an der Abendkasse

Konzertreihe 2017 auf einen Blick

Die Konzerte als pdf-Flyer: flyer 2017 Konzerte

Sonntag, 17. Dezember 2017, 17 Uhr, St. Katharinenkirche – Weihnachtskonzert

Weihnachtskonzert
Ensaladas von Mateo Flecha il Viejo
Schwedter Vokalkreis, Instrumentalensemble
Leitung: Andreas Kessler
Eintrittskarten erforderlich
Aufgrund der wiederholten Nachfrage des begeisterten Publikums nach einer weiteren Aufführung dieser wunderbaren Weihnachtsmusiken werden die Ensaladas (span.:gemischte Salatteller) La Justa, El Fuego und La Bomba noch einmal erklingen. In ihrer unnachahmlichen Mischung aus temperamentvoller Tanzmusik (unterstützt durch verschiedenste barocke Schlaginstrumente), prachtvollen Chorsätzen in Verbindung mit Posaunen, Zinken und Violen da gamba sowie solistischen Gesangseinlagen entführen wir Sie in die bilderreiche Weihnachts-Welt des 16. Jahrhunderts in Spanien. Ein fröhlicherer musikalischer Start in die Weihnachtsfeierlichkeiten ist wohl kaum vorstellbar.

Sonntag, 26. November 2017, 17 Uhr, St. Katharinenkirche – Orgelkonzert zum Ewigkeitssonntag

Orgelkonzert zum Ewigkeitssonntag
an der Schuke-Orgel: Andreas Kessler
Während das Kalenderjahr vom 1. Januar bis zum 31. Dezember dauert, beginnt das sogenannte Kirchenjahr mit dem ersten Advent und endet mit dem Ewigkeitssonntag. Die Musik und die Texte nehmen sowohl das Gedenken an die Endlichkeit des menschlichen Lebens als auch die darüber hinaus weisenden Impulse der christlichen Kirchen auf.

Sonntag, 12. November 2017, 17 Uhr, St. Katharinenkirche – Kollegen zu Gast

Kollegen zu Gast
Chorkonzert mit dem Brandenburger Motettenchor
Leitung: Fred Litwinski
Der Brandenburger Motettenchor ist ein profilierter Kammerchor mit einem breit gefächerten Repertoire. Von seinem Sitz in Brandenburg (Havel) führten ihn viele Chorreisen durch Deutschland und Europa. Fred Litwinski ist Kirchenmusiker an der Katharinenkirche in Brandenburg (Havel) und war vor einigen Jahren als Solist eines Orgelkonzertes in Schwedt zu Gast.

Sonntag, 29. Oktober 2017, 17 Uhr, St. Katharinenkirche – Konzert zum Jubiläum 500 Jahre Reformation

Konzert zum Jubiläum 500 Jahre Reformation
„Ich sing Dir mein Lied“ – Kirchenlieder aus 5 Jahrhunderten
Kantorei Schwedt, Kantorei Angermünde
Leitung: die Kirchenmusiker Andreas Kessler und Rainer Rafalski
Die Idee, die Erkenntnisse der Reformation mit Liedern bekannt zu machen, prägt die evangelische Kirche seit der Zeit Martin Luthers. Durch diese lange Zeit hindurch nähern sich die Liedtexte in der engen Verbindung mit ihren Melodien der jeweiligen theologischen Deutung ihrer Zeit. Alle bedeutenden geschichtlichen Epochen wie der 30-jährige Krieg, das Zeitalter der Aufklärung, das Wirken der bekennenden Kirche während der Zeit des Nationalsozialismus in Deutschland und die späteren Einflüsse Amerikas auf Westeuropa mit Gospel, sacro-pop und vielen weiteren Stilen haben Lieder zum christlichen Glauben hervorgebracht. Ein Zuhör – und Mitsingkonzert.

Sonntag, 8. Oktober 2017, 17 Uhr, Berlischky-Pavillon – Die zauberhafte Welt der Zauberflöte

Die zauberhafte Welt der Zauberflöte
Mitglieder der Gesangsklasse, Männerchor (Berlin)
Arien, Ensembles und Chöre aus Mozarts Oper
(konzertante Ausschnitte)
Klavier und Leitung: Frank Heilgeist
Mozarts Zauberflöte gehört zu den meistgespielten Opern überhaupt. Und das liegt neben den phantasievollen Texten an der wunderbaren Musik, gesungen von Mitgliedern der Gesangsklasse. Ein großes Vergnügen sowohl für die Aufführenden als auch für das Publikum. Aufgrund des begrenzten Platzangebotes wird eine Platzreservierung im evangelischen Gemeindebüro empfohlen.

Sonntag, 10. September 2017, 17 Uhr, St. Katharinenkirche – Cembalokonzert

Cembalokonzert
„Goldbervariationen“ von Johann Sebastian Bach
Christine Kessler – Cembalo
Unter seinen Kompositionen für das Cembalo nehmen Bach´s Goldbergvariationen einen ganz besonderen Platz ein. Die berühmte Aria mit ihren 30 Variationen sind ein musikalisches und formales Kunstwerk, dessen Anziehung sich auch viele Pianisten der heutigen Zeit nicht entziehen können. In unserem Konzert erklingt diese Komposition auf einem neugebauten 2 – manualigen Cembalo nach historischen Vorbildern aus der Werkstatt von Markus Fischinger (Berlin).

Sonntag, 13. August 2017, 19 Uhr, St. Katharinenkirche – Konzert für Violine und Vibraphon

Konzert für Violine und Vibraphon
Ensemble NIDO
Eine Veranstaltung der „Uckermärkischen Musikwochen“
Eintrittskarten erforderlich
Im Verlauf dieses Tages werden 3 Konzerte in der Schwedter Altstadt angeboten, welche auch nacheinander besucht werden können. Das Konzert in der Katharinenkirche ist der Abschluß dieses musikalischen Spazierganges. Für nähere Informationen über den Ablauf und Eintrittskarten wenden Sie sich bitte direkt an die Uckermärkischen Musikwochen.

Sonntag, 16. Juli 2107, 17 Uhr, St. Katharinenkirche – Sommerkonzert der Kantorei Schwedt von Pflanzen, Tieren und Menschen

Sommerkonzert der Kantorei Schwedt
von Pflanzen, Tieren und Menschen
Leitung: Andreas Kessler
Die Kompositionen dieses Konzertes stammen aus einem großen Zeitraum. Das älteste Stück ist das Mäuselied aus der „Musicalisch Kurtzweil“ von Erasmus Widmann aus dem Jahre 1611, das neueste ist eine Uraufführung, die zur Textgrundlage die von Martin Luther übersetzte Fabel „Der Fuchs und der Rabe“ von Äsop hat. Auch wenn viel von Tieren und Pflanzen zu hören ist, geht es doch immer um die Menschen und deren Verhältnis zu den Dingen des Lebens.

Freitag, 30. Juni 2017, 19.30 Uhr, St. Katharinenkirche – Chorkonzert mit den Thüringer Sängerknaben

Chorkonzert mit den Thüringer Sängerknaben
Eintrittskarten erforderlich
Die Thüringer Sängerknaben haben die Tradition, in den Sommermonaten Chorreisen durch verschiedene Gegenden Deutschlands und Europas zu unternehmen. Auf ihrer diesjährigen Tour sind sie in unserer Kirche zu Gast. Falls Sie Gasteltern für 2-3 Chorsänger für die Übernachtung vom 30.06. zum 01.07.2017 sein wollen, nehmen Sie bitte Kontakt mit unserem Gemeindebüro auf.
Als kleines Dankeschön erhalten Sie dann eine Freikarte für dieses besondere Konzert.

Freitag, 23. Juni 2017, 18 Uhr, St. Katharinenkirche – Konzert zur Schwedter Mittsommernacht 2017

Konzert zur Schwedter Mittsommernacht 2017
Klezmermusik mit dem Ensemble 5-Klang (Berlin)
Die Musiker des Ensembles begleiten das Publikum auf einer musikalischen Reise in die untergegangene Welt der Shtetl. Die traditionelle jüdische Klezmermusik hat sehr viele Facetten: Von melancholischen Liedern über rituelle Synagogen-Gesänge bis zu ausgelassener Tanzmusik war sie fester Bestandteil des täglichen Lebens in den jüdischen Stadtteilen ganz Europas und weltweit.

Sonntag, 4. Juni 2017, 20 Uhr, St. Katharinenkirche – Konzert zur Nacht der offenen Kirchen

Plakat Fauvel
Konzert zur Nacht der offenen Kirchen
Roman de Fauvel – Der Esel ist immer noch an der Macht
Das politisch-satirische Mittelalter-Musical aus dem Jahre 1316
Ensemble collage – Forum für frühe Musik (Berlin)
Erzählt wird die Geschichte des Esels Fauvel, der von der Glücksgöttin Fortuna auf den Thron der Welt gesetzt wird – sitzt er da immer noch? Ein speziell für die Schwedter Aufführung erstelltes Arrangement mit viel Gesang und Instrumentalbegleitung auf historischen Instrumenten sowie Bild-, Text- und Lichtprojektionen. Gerade im Superwahljahr in Amerika, Frankreich und Deutschland ein überraschend aktuelles Konzert.

Sonntag, 7. Mai 2107, 10 Uhr, St. Katharinenkirche – DenkMal V

DenkMal V
Prof. (em.) Dr. Klaus Bohne (Uni Rostock), Pfr. i.R. Tilmann Reinecke
Moderation und Musik: Kirchenmusiker Andreas Kessler
Die Wirklichkeit ist größer – was uns am Glauben hindert
Prof. Bohne zeigt die neueren Erkenntnisse der Naturwissenschaften – insbesondere die der Physik – und die daraus folgenden Notwendigkeiten, nicht nur das persönliche und innere Bild von der Welt, sondern auch manche gängigen theologischen Schlußfolgerungen zu hinterfragen. Pfarrer im Ruhestand Tilmann Reinecke nimmt die Impulse auf und reagiert aus theologischer Perspektive.

Sonntag, 9. April 2017, 17 Uhr, St. Katharinenkirche – Konzert zur Passion

Konzert zur Passion
Schwedter Vokalkreis, Instrumentalensemble
Leitung: Andreas Kessler
Die Komponisten Palestrina und Heinrich Schütz waren bereits zu ihren Lebzeiten in ganz Mitteleuropa dafür berühmt, die Textworte der Bibel auf besonders eindrückliche Weise in Noten und musikalische Zusammenhänge setzen zu können. Die Vertonungen zum Thema Passion  gehören bis heute nicht nur zu den bedeutendsten, sondern auch zu den schönsten ihrer Art.

Samstag, 15. April 2017, 16 Uhr St. Katharinenkirche – Konzert in der Theaterpause Faust auf Faust in den ubs

Orgelwerke von Bach u.a. sowie Lieder von F. Schubert zu Faust-Texten
Gesang: Henriette Burkard
Orgel und Klavier: Kirchenmusiker Andreas Kessler

Sonntag, 18. Dezember 2016, 17 Uhr St. Katharinenkirche Weihnachtskonzert

Weihnachtsoratorium von J.S. Bach, Kantaten 1,3 und 5
Kantorei Schwedt, Schwedter Vokalkreis, Kinderchor der evangelischen Grundschule Schwedt.
Aufführung mit historischen Instrumenten.
Leitung: Andreas Kessler
Eintrittskarten (im Vorverkauf und an der Abendkasse) erforderlich
Als festliche Einstimmung auf das Weihnachtsfest erleben Sie eine der bekanntesten Kompositionen von Johann Sebastian Bach zum Weihnachtsfest. Erstmals wird dabei die recht anspruchsvolle 5. Kantate „Ehre sei Dir, Gott“ erklingen.

Sonntag, 20. November 2016, 17 Uhr St. Katharinenkirche Konzert zum Ewigkeitssonntag


J. Dowland: come again, Schwedter Vokalkreis, Gambenconsort & Laute, Ltg.: Andreas Kessler
Konzert für Gambenconsort und Lauten
John Dowland: lacrimae-Pavanen
Eintritt frei
Im Mittelpunkt stehen die sogenannten lacrimae-Pavanen (Variationen eines in der damaligen Zeit sehr populären Liedes „Flow my tears“ (fließt, meine Tränen) von einem der bedeutendsten Komponisten des englischen Frühbarock: John Dowland.
Ein Ensemble von 5 Gamben verschiedener Größe wird diese gleichzeitig berührende wie bezaubernde Musik in Begleitung zweier Lauteninstrumente spielen.
Verschiedene Komponisten haben mit 4 aufeinander folgenden fallenden Tönen den Affekt der Klage und die oft damit verbundenen Tränen darzustellen versucht. So gesellen sich zu den Dowland Stücken auch Kompositionen von Claudio Monteverdi und John Bennet.
Trotz aller Nachdenklichkeit überträgt die Musik durch die Instrumente in der wunderbaren Akustik der Kirche klangliche Eleganz und Zuversicht.
Ebenso wie die Musik werden auch einige kurze Texte aus verschiedenen Jahrhunderten ein Thema passend zum Tage aufgreifen, variieren und verdeutlichen. So ergänzen sich Musik und Text und können sich gegenseitig ohne Worte erklären.
Der Eintritt ist frei, die Kirche ist geheizt, eine Kollekte am Ausgang wird erbeten.
Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie auch noch jemand mitbringen würden, es wird ein ganz besonderes Konzert.

Sonntag, 9. Oktober 2016, 17 Uhr Berlischky Pavillon

Vortragsabend der Gesangsklasse
Leitung: Frank Heilgeist
Auf dem Programm stehen Lieder und Arien von Schubert, Mozart, Puccini und anderen.

Sonntag, 11. September 2016, 17 Uhr St. Katharinenkirche Schwedt Orgelkonzert

KMD Kilian Nauhaus (Berlin)
Orgelmusik aus Frankreich und Deutschland
Eintritt frei
Der Solist des Konzertes ist Organist an der französischen Friedrichstadtkirche am Gendarmenmarkt in Berlin und hat somit eine besonders große Expertise zu Orgelmusik aus Frankreich.

Sonntag, 10. Juli 2016, 17 Uhr St. Katharinenkirche Schwedt Chorkonzert mit der Kantorei von St. Katharinen/Schwedt

Chormusik der Romantik mit Werken von F. Mendelssohn Bartholdy, R. Schumann u.a.
Leitung: Andreas Kessler
Eintritt frei
Musik aus dem 19. Jahrhundert hat einen besonderen Klang, und auch die vertonten Texte spiegeln den Geist dieser Epoche wider. Neben geistlicher Chormusik kommen auch Volksliedsätze dieser Zeit zu Gehör.

Freitag, 24. Juni 2016, 18 Uhr St. Katharinenkirche Schwedt Konzert zur Schwedter Mittsommernacht

Jazz live! mit dem Trio “ Matar“
Trio Matar 2 Foto: trio matar, Grosch/privat
Eintritt frei
Ein sommerlich beschwingtes Konzert als Start in die weiteren Veranstaltungen des Abends.
Nach dem Konzert ist eine Kirchturmbesteigung möglich.

Sonntag, 19. Juni 2016, 17 Uhr St. Katharinenkirche Schwedt Kollegen zu Gast

Konzert mit dem Kammerensemble der ev. Gemeinde Templin
Leitung: Kirchenmusiker Helge Pfläging (Templin)
Eintritt frei
Dieses Konzert bietet wieder Laien-Ensembles auswärtiger Kirchengemeinden ein Podium,
will somit den Blick auf andere Kirchengemeinden weiten und den Zuhörern selbst Lust zum Musizieren machen.

Sonntag, 5. Juni 2016, 17 Uhr St. Katharinenkirche Schwedt

Chorkonzert mit dem
Knabenchor der Singakademie Frankfurt/Oder
Leitung: Dr. Jürgen Hintze
Eintritt frei
Der Knabenchor der Singakademie Frankfurt/Oder ist regelmäßiger Gast unserer Konzertreihe. Die besondere Klanglichkeit eines Knabenchores wird das Publikum mit Werken geistlicher und weltlicher Chormusik wieder bezaubern.

Pfingstsonntag, 15. Mai 2016, 20 Uhr St. Katharinenkirche Schwedt Konzert zur Nacht der offenen Kirchen

Ohmer (Foto: Klangart Berlin/Ohmer privat)
Experimentalkonzert mit Klangschalen und anderen akustischen Erlebnissen
Wolfgang Ohmer (Berlin)
Eintritt frei,
In der Konzertpause sowie nach der Veranstaltung ist eine Kirchturmbesteigung möglich.

Palmsonntag, 20. März 2016, 17 Uhr Konzert zur Passionszeit


Klangeindruck vom Konzert am 20.3. 2016,
Schwedter Vokalkreis,
Ltg: Andreas Kessler
In diesem Konzert kommt die bedeutendste Passionsmusik von Dietrich Buxtehude – die Komposition „ Membra Jesu Nostri“ – zur Aufführung. In 7 kurzen Kantaten wird ein mittelalterliches Reimgedicht über Jesus am Kreuz vertont, welches Chormusik, Sologesang und instrumentale Abschnitte miteinander abwechseln läßt. Die Textvorlage besteht aus kurzen Vierzeilern, was bei der Vertonung dazu führte, daß die Musik recht beschwingt und liedhaft klingt und den getragenen und ernsthaften Aspekt nur eher hintergründig beleuchtet.
In der Originalfassung besteht das Instrumentalensemble aus Violinen und Gamben. In unserem Konzert wird der Schwedter Vokalkreis vom Blechbläserensemble „Jerichow Brass“ (Berlin) begleitet. Deshalb ist dieses Konzert auch ein musikalischer Leckerbissen für alle Freunde der Blechblasmusik. Im Zusammenspiel mit dem Schwedter Vokalkreis können Sich also auf eine große Klangpracht freuen.

Klicken Sie hier um Ihren eigenen Text einzufügen

Klicken Sie hier um Ihren eigenen Text einzufügen

Klicken Sie hier um Ihren eigenen Text einzufügen

Klicken Sie hier um Ihren eigenen Text einzufügen

Klicken Sie hier um Ihren eigenen Text einzufügen

Klicken Sie hier um Ihren eigenen Text einzufügen